Willkommen in Herz Jesu

Inmitten des pulsierenden Verkehrs, eingerahmt von Moselring bzw. Friedrich-Ebert-Ring, Löhrrondell und der Bahnlinie, im Stadtzentrum von Koblenz, ragt der neoromanische Sakralbau der Herz Jesu Kirche auf.
Gerne auch als Burg Gottes unter den Menschen bezeichnet, bietet die Kirche eine Ruhezone für Menschen im hektischen Alltag der umgebenden Geschäftswelt an.
Die zur Pfarrei gehörenden Wohngebiete liegen weniger zusammenhängend und zu einem großen Teil noch zwischen zahlreichen Geschäften, Praxen, Büros, Gaststätten, Kinos usw. verteilt.
Viele Gottesdienstbesucher kommen aus der näheren Umgebung und nutzen die günstige Verkehrsanbindung, wie z. B. die Nähe zum Bahnhof bzw. Busbahnhof oder auch die Parkmöglichkeit zu Gottesdienstzeiten neben der Herz Jesu Kirche oder in den Parkhäusern der City.
Seit 1. September 2011 gehört die Pfarrgemeinde Herz Jesu zur Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, zu der auch die Pfarrgemeinden St. Josef (südliche Vorstadt), St. Kastor (am Deutschen Eck), Liebfrauen (Altstadt) und St. Menas (Stolzenfels) gehören.

Wir freuen uns über Ihren Besuch im Internet aber auch Ihren Besuch in unserer Kirche. Auch neue Pfarrgemeindemitglieder sind uns immer herzlich willkommen.

Anregungen und Hinweise zu unseren Internetseiten nehmen wir dankbar entgegen.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Hedwigsmesse in Herz Jesu – 16.10.2016

h1

Einladungsfleyer

Die heilige Hedwig, Schutzpatronin der Schlesier, wird sowohl in Deutschland als auch in Polen verehrt. Daher möchten wir in diesem Jahr gemeinsam mit unseren Mitchristen aus der polnischen Mission in Koblenz  dieser Heiligen gedenken.

Hedwig, die Herzogin von Schlesien, stammte aus dem Geschlecht der Grafen von Andechs-Meran; sie war eine Tante der hl. Elisabeth von Thüringen. Geboren 1174, wurde sie dreizehnjährig mit dem Herzog Heinrich I. „dem Bärtigen“ von Schlesien vermählt. Ihr Leben war nicht rosig. Über ihre Familie und ihre heimatliche Burg Andechs kamen schreckliche Nachrichten zu ihr. In ihrer eigenen schlesischen Familie herrschte blutiger Streit. Hedwig begriff: „Man muss Gegensätze durch Gegensätze heilen“: den Hass durch die Liebe, die Schuld durch Sühne. So wurde Hedwig zur Büßerin, die buchstäblich mit nackten Füßen – auch im Winter – auf dem Boden der Wirklichkeit stand. In ihrer Askese ging sie bis an die Grenze der Selbstzerstörung. Dennoch war sie eine liebende Gattin, Mutter von sieben Kindern. Sie regierte durch ihren Rat und ihr Gebet; sie diente mit großer Zuneigung den Armen und den Kranken. In Menschen und Dingen ehrte sie den anwesenden Gott. Nach dem Tod ihres Gatten 1238 zog sie sich in das Zisterzienserinnenkloster Trebnitz bei Breslau zurück, wo sie streng nach der Regel lebte, ohne jedoch Profess abzulegen. Sie starb am 15. Oktober 1243.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Einladung zum Erntedank-Wortgottesdienst

ernteLiebe Mitglieder der kfd Herz-Jesu!
Nach wunderschönen warmen Sommertagen freuen wir uns nun auf den Monat Oktober und feiern Erntedank!
Gemeinsam mit Ihnen allen möchten wir am
Mittwoch, dem 12. Oktober
im Pfarrsaal Herz-Jesu einen Wortgottesdienst mit Pastoralreferentin Jutta Lehnert zum Erntedank feiern. Wir treffen uns um 17 Uhr.
Im Anschluss an den Gottesdienst lassen wir den Abend gemütlich ausklingen.

ernte2

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis spätestens 10. Oktober bei Inge Meurer Tel. 32646.
Es grüßt herzlich
Der Vorstand

Veröffentlicht unter Uncategorized

Neues von der kfd !

Unsere kfd – Frauen hatten ein tolles Sommerprogramm, kfd1und für die nächsten Wochen ist auch schon viel geplant !.

Mehr Infos, Bilder und Berichte finden Sie hier

Veröffentlicht unter Uncategorized

Orgelkonzert mit Stefan Engels

Stefan Engels, Professor an der Southern Methodist University in Dallas (USA), wird am Freitag, den 9. September 2016 um 20.00 Uhr in einem Orgelkonzert in der Koblenzer Herz Jesu Kirche zu hören sein. Unter dem Titel „Reger & Bach im Dialog“ wird er Werke dieser bedeutenden deutschen Orgelkomponisten interpretieren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier:

Orgelkonzert _Prof_Engels_09-09-16

 

Veröffentlicht unter Uncategorized

Orgelmeisterkurs

Orgelmeisterkurs mit Prof. Stefan Engels, Dallas

Stefan Engels 1

In der Koblenzer Herz Jesu Kirche findet am Samstag, den 10. September 2016 einen Orgelmeisterkurs mit Prof. Stefan Engels aus Dallas (USA) statt.

Der Kurs findet im Rahmen der Fortbildungsveranstaltungen des Dekanates Koblenz statt. Eingeladen sind alle Haupt- und nebenamtliche Organisten, sowie Orgelstudenten und Orgelschüler.

Joachim Aßmann, Dekanatskantor

Orgelwerke nach freier Wahl

Termin: Samstag, 10. September 2016, 10.00 -17.00 Uhr
Ort: Herz Jesu Kirche, Koblenz
Kosten: 25,- EUR aktiv (Teilnehmerzahl begrenzt) / 15,- passiv
Leitung: Prof. Stefan Engels, Southern Methodist University, Dallas (USA)
Anmeldung und Infos: Dekanatskantor Joachim Aßmann (0151/46444870 oder joachimassmann01@t-online.de)
Anmeldefrist: bis 5. September 2016
Veröffentlicht unter Uncategorized

Eine Tradition wird beibehalten – Die Kräutersegnung

MH4

Alljährlich am 15.08. , dem Hochfest Mariä Himmelfahrt, findet tradtionell eine

Kräutersegnung statt. Auch wir, in Herz – Jesu, behalten diese Tradition aufrecht. MH3

Während des Festhochamtes wurden bei uns die Kräuter vor dem Altar und die mitgebrachten Heilkräuter und Blumen gesegnet.

Ausserdem wurden im Vorfeld kleine Kräutersträuße gebunden, welche sich die Gemeindemitglieder nach der Messe mitnehmen durften. MH1MH2

„Ein großes Zeichen erschien am Himmel: Eine Frau, umgeben von der Sonne, den Mond unter ihren Füßen und einen Kranz von zwölf Sternen auf ihrem Haupt.“

Offb. 12,1

Veröffentlicht unter Uncategorized

Weltjugendtag in Herz – Jesu

11

9

Im Juni hat sich eine kleine Gruppe Jugendlicher aus der Diözese Oppeln auf den Weg nach Kyllburg, auf ein Vorbereitungswochenende unserer Trierer Pilger gemacht. Am Ende dieser Veranstaltung sind die Jugendlichen einfach ein Tag länger geblieben und haben  am Sonntag und Montag ( 19. + 20.06.

2016 ) die schönen Städte Trier und Koblenz besichtigt.

Nachdem das offizielle Programm in Kyllburg am 19. Juni gegen Mittag sein Ende fand, fuhren die Pilger nach Koblenz. Auf Ihrer Liste standen neben der Besichtigung der Festung inkl. Seilbahnfahrt,  einer Schiffstour auf dem Rhein und einem kleinen Stadtbummel, natürlich auch die Basilika St. Kastor, die zu seiner Zeit der polnische Papst Johannes Paul II zur Basilika Minor erhoben hat, und die Herz – Jesu Kirche.

10

Nach einem kurzen gemeinsamen Gebet in unserer Kirche ging es wieder zurück nach Kyllburg.

 

Veröffentlicht unter Uncategorized

ökumenische Bibelabende in der Citykirche

oekumenische_bibelabende_bildDer AK Ökumene in der City bietet auch in diesem Jahr wieder im Zeitraum 06.09. bis 04.10. jeweils dienstags um 19 Uhr ökumenische Bibelabende am. In diesem Jahr stehen sie unter dem Thema “Augen auf und durch!” – Zugänge zum Sacharjabuch. Details können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen.

Oekumenische-Bibelabende-2016

 

Veröffentlicht unter Uncategorized

Chortag 2016 im Dekanat Koblenz

Zwei Antonios aus Venedig

Der diesjährige Chortag im Dekanat fand, ähnlich wie im letzten Jahr, unter dem Vorzeichen „Rhythmus“ statt. Im Unterschied zum vergangenen Jahr wurden jedoch nicht Werke aus verschiedenen Jahrhunderten geprobt, sondern die zweier venezianischer Zeitgenossen des Barock: Im Vordergrund stand Antonio Lotti (1666-1740) mit der „Missa Sapientiae“, aber so ganz nebenbei auch Antonio Vivaldi (1678-1741) mit dem „Gloria“.
weiterlesen ->

Veröffentlicht unter Uncategorized

Hl. Messe in englischer Sprache

Ab dem 1. Juni 2016 wird Pater Anthony Adani an jedem Sonntag (außer am 2. Sonntag im Monat) um 14:00 Uhr eine Hl. Messe in englischer Sprache in der HerzJesu-Kirche feiern.
An jedem zweiten Sonntag des Monats wird die Hl. Messe in Schönstatt in der Pilgerkapelle (Vallendar) um 17:00 Uhr gehalten.

Vorgesehen ist die Hl. Messe vor allem für Menschen aus Afrika, die in Koblenz und Umgebung leben; aber auch Interessierte sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Pater Anthony: „Lassen Sie uns mit großer Freude dieser wunderbaren Ergänzung unserer weltweiten Glaubensgemeinschaft entgegen sehen.“

Veröffentlicht unter Uncategorized