Kirchenchor Herz Jesu mit neuen Seiten

chor_1100Endlich, die neuen Seiten sind jetzt Online! Es ist schön, dass wir Sie auf unserern Seiten begrüßen dürfen!
Sie interessieren sich für Chormusik und Orgelklang?
Dann klicken Sie sich durch und erfahren mehr über die ganze Bandbreite der Kirchenmusik in „Herz Jesu“.
Es gibt viele Neuerungen und Informationen. Es fehlt natürlich auch nicht an Bildern.
Sicherlich ist einiges dabei, das Ihre Neugierde weckt.
Vielleicht gefällt Ihnen besonders die Vokalmusik, der Chorgesang?

zu den Seiten der Kirchenmusik

Wir sind dann mal weg… – Der Pastoralausschuss in Frankfurt

BILD Am 13.11.2017 machte sich unser Pastoralausschuss auf den Weg nach Frankfurt. Gemeinsam mit unserem Kooperator, Pater Xavier, haben die Mitglieder ihren „Betriebsausflug“ dafür genutzt, einen ihrer Mitglieder in Frankfurt zu besuchen. Seit einem Monat wohnt Adrian Sasmaz im Priesterseminar Sankt Georgen, Frankfurt. Einer Besichtigung des Seminars schloss sich eine kurze  Stadtführung entlang der Zeil durch die Großstadt vorbei am Römer, der EZB, der Börse etc. an. Abgerundet wurde dieser schöne Tag mit einem leckeren gemeinsamen Essen.

Auf bald in Frankfurt !

 

Der Lobgesang von Mendelssohn in Herz Jesu

Lobgesang1211 2017Herausragend –so könnte der Konzertabend der am 12.11.2017 in der Herz Jesu Kirche Koblenz stattfand betitelt werden. Herausragend schon alleine durch die Auswahl der Stücke, die Dirigent und Chorleiter Joachim Aßmann für diesen Konzertabend getroffen hatte.

Den Auftakt bildete die Canzon XVI a12, von Giovanni Gabrieli. Dargeboten durch das Ensemble des Neuen Rheinischen Kammerorchesters Köln, entstand hierbei ein besonderes Hörerlebnis. Musiziert wurde von drei verschiedenen Bühnen aus. Diese Art des Musizierens, der sogenannten „venezianischen Mehrchörigkeit“ aus der Mitte des 16. Jahrhunderts, war eng mit dem Markus Dom in Venedig verbunden. Seine Architektur begünstigte ein Musizieren in getrennter Aufstellung. Bereits hier konnte die gute Akustik der Herz Jesu Kirche dazu beitragen in die Klangwelt dieses Abends einzutauchen.

Als nächstes folgte das Orgelwerk „Annum per annum“, komponiert von Arvo Pärt zum 900. Jubiläum des Domes zu Speyer 1980. Mittels eigenwilliger Tonsprache erreicht Pärt eine mystische Balance von Form und Harmonik. Gisbert Wüst an der Orgel vermittelte mit seinem Spiel die pulsierende Dynamik, vom versagenden Wind bis zum vollen Werk, ebenso die sinnstarken Klangvariationen.

Das Hauptwerk des Abends war Felix Mendelssohns „Lobgesang“ op. 52. Die Solopartien wurden von Johanna Rosskopp (Sopran), Franziska Schacht (Mezzosopran) und Florian Kelly (Tenor) gesungen.
Mendelssohn komponierte die Sinfoniekantate anlässlich der 400-Jahrfeier der Erfindung des Buchdruckes 1840. Die zentrale Aussage von Mendelssohns „Lobgesang“ spiegelt den Triumph des Lichts über die Dunkelheit wider. Ganz deutlich kommt dies zum Ausdruck im groß angelegten Chorsatz: „Die Nacht ist vergangen, der Tag aber herbeigekommen. So lasst uns ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichts“.
Die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores Herz Jesu zeigten sich für dieses große symphonisch angelegte Werk stimmlich exzellent aufgestellt und sangen mit großer musikalischer Sicherheit. Besonders beeindruckend hervorzuheben war die Ausführung und Interpretation des a cappella gesungenen Chorales „Nun danket alle Gott“.

Fazit: ein beeindruckender Konzertabend. Ein Chor, der sich selber übertroffen hat. Ein Orchester, das einfühlsam begleitete. Solisten, die mit ihren jungen und frischen Stimmen zu überzeugen wussten und einem Dirigenten, der mit seinem ausdruckstarken Dirigat pure Musizierfreude vermittelte.

Anne Reif
(Foto: Markus Knopp)

Weihnachtliche Klänge in Herz Jesu

Sonntag, 24. Dezember 2017, 23:00 Uhr / 23:30 Uhr

Weihnachtsmusik vor und in der Christmette, 
Weihnachtliche Barockmusik und „Missa civilis“ von Valentin Rathgeber

Ausführende
Kirchenchor Herz Jesu
Instrumentalensemble „Camerata Coblenz“

Leitung
Joachim Aßmann

Montag, 25. Dezember 2017, 18:00 Uhr

1.Weihnachtsfeiertag, Festhochamt

Festliche Barockmusik mit Pauken und Trompeten,
Werke von J.E. Eberlin, Ph.H. Erlebach und G.Fr. Händel

Ausführende
Kirchenchor Herz Jesu
Kammerorchester „Camerata Coblenz“

Leitung
Joachim Aßmann

Samstag, 30. Dezember 2017, 12:30-13:00 Uhr

Musik in der City

Et incarnatus est

Moderne und traditionelle Musik zur Weihnachtsgeschichte

Ausführende
Junger Chor Herz Jesu
Kirchenchor Herz Jesu

Leitung und Orgel
Joachim Aßmann

Text
Monika Kilian

Samstag, 6. Januar 2018, 12:30 Uhr – 13:00 Uhr

„Musik in der City“

„Sie werden aus Saba alle kommen“

Kantate zum Epiphaniasfest
von Johann Sebastian Bach für Soli, Chor und Orchester

Ausführende
Henrik Mosel, Tenor
Konstantin Paganetti, Bass
Kirchenchor Herz Jesu
Kammerorchester „Camarata Coblenz“

Leitung
Joachim Aßmann

Text
Monika Kilian

Mit Bach in den Advent

Das nächste Konzert im RahFoto Farbe für Vita August 2015 300, dpimen der monatlichen „Orgelmusik in Herz Jesu“ findet am Freitag, den 1. Dezember 2017 um 17.00 Uhr in der Koblenzer Herz Jesu Kirche statt. Unter dem Titel „Mit Bach in den Advent“ spielt Dekanatskantor Joachim Aßmannn adventliche Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, u.a. die Choräle „Nun komm, der Heiden Heiland“ (BWV 659), „Wachet auf, ruf uns die Stimme“ (BWV 645) und „Schmücke dich, o liebe Seele“ (BWV 654), sowie Bach’s berühmte Toccata und Fuge d-moll (BWV 565).
Der Eintritt ist frei.

Kirchenchor Herz Jesu singt mit entriegelten Knien

Probentag für den „Lobgesang“

Im Zuge der Konzertvorbereitungen für den „Lobgesang“ von Mendelssohn-Bartholdy, wurde von Chorleiter Joachim Aßmann für den 14.10.2017 ein Probentag angesetzt. Dazu lud er Melanie Petcu, Diplomgesangssolistin und Gesangspädagogin ein.

P1040573

Für den Chor ist Melanie Petcu keine Unbekannte mehr. Schon des Öfteren trainierte sie den Kirchenchor Herz Jesu in der chorischen/funktionalen Stimmbildung.
Hierbei geht es um den ganzheitlichen Zusammenhang zwischen Atmung, Stimmerzeugung und Artikulation. Extrem verkürzt könnte man von Stimmübungen mit Körperbewegung und Wahrnehmungstraining sprechen.

Es ist wichtig für den einzelnen Chorsänger Tips und Hilfen an die Hand zu bekommen um seine stimmlichen Möglichkeiten zu erweitern, aber auch Fehler abzubauen.

Das Ziel ist, durch Kontinuität Änderungen zu initiieren.

Melanie Petcu tischte dem Chor an diesem Tag eine geschickte Mischung von bekannten, aber auch neuen Herausforderungen auf.

Weiterlesen ->

Kirchenchor Herz Jesu lädt zum Lobgesang ein

„Lobgesang“ von Mendelssohn in Herz Jesu, Koblenz

mendelssohn_mail_banner

Felix Mendelssohn-Bartholdys Sinfonie-Kantate „Lobgesang“ op.52 für Soli, Chor und Orchester bildet den Höhepunkt eines Konzertes in der Koblenzer Herz Jesu Kirche, das man auch mit „Festmusik aus drei Jahrhunderten“ titulieren könnte. Ergänzt wird Mendelssohns groß angelegte Sinfonie-Kantate, die anlässlich des 400. Jahrestags der Erfindung des Buchdrucks 1840 in Leipzig uraufgeführt wurde, durch festliche Musik aus der Renaissance mit mehrchöriger Instrumentalmusik von Giovanni Gabrieli und dem für die 900-Jahr-Feier des Speyrer Doms komponierte Orgelwerk „Annum per annum“ von Arvo Pärt.

Unter Leitung von Dekanatskantor Joachim Aßmann musiziert der Kirchenchor Herz Jesu zusammen mit dem Neuen Rheinischen Kammerorchester Köln.

Die Solisten sind Johanna Rosskopp (Sopran), Franziska Schacht (Mezzosopran), Raimund Fürst (Tenor) und Gisbert Wüst (Orgel).

Das Konzert findet am Sonntag, dem 12. November um 18.00 Uhr in der Herz Jesu Kirche statt. Karten zu 15 € und 20 € sind im Vorverkauf bei Musik Thilemann, CadenbachOptic und über kirchenchor@herz-jesu-koblenz.de erhältlich. Ermäßigung gibt es an der Abendkasse.

Auf Ihren/Euren Besuch freuen wir uns.

mehr Infos ->

Prayer Night 09.09.2017 – Rückblick

Am 09.12.2017 findet die nächste Prayer Night in Koblenz statt. Dazu schon jetzt eine herzliche Einladung !. Doch es lohnt sich auch noch einen Blick auf die vergangene    Prayer Night zu werfen. Es war ein super Abend mit vielen guten Begegnungen, Gesprächen, Gebeten und vielem vielem mehr.

Hier finden Sie den offiziellen Pressetext zur Prayer Night.

In Kürze laden wir Videos hoch, darunter die Predigt von                                                 Bischof Dr. Stephan Ackermann.