Dieses Jahr ist ein ganz außergewöhnliches Jahr. Es brachte viel Angst und Unsicherheit. Die Welt stand Kopf und hat sich immer noch nicht beruhigt. Viele Menschen haben ihren Beruf verloren. Viele haben ihr Leben lassen müssen. Viele haben Angehörige verloren. Die Frage wie es weiter geht, beschäftigt und begleitet uns stets. 
Doch das Leben geht weiter.
Und in dieser Zeit feiern wir das Erntedankfest. Wir sagen Gott Dank für die Gaben der Erde, die wir für unser tägliches Leben brauchen.
Doch an diesem Tag steht nicht nur der Dank für die Erntegaben im Fokus. Wir können danken …
… für Menschen, die uns gerade jetzt beistehen. 
… für die Menschen, die sich um andere, oder uns,  kümmern.
… für die Menschen, die sich um unser alltägliches Leben sorgen. 
… für die eigene Gesundheit. 
… für die vielleicht schönen Momente, die wir auch in diesem Jahr miteinander verbringen durften.
… für …

(Text und Bild: A. Sasmaz)


“Der Erde Schöpfer und ihr Herr, …”
Siehe Lied Nr. 469 aus dem Gotteslob,
T: Telluris ingens conditor“ 7.-8.Jh.,
Ü: Maria Luise Thurmair, M: in: Ottawa 1994


Ernte-Dank 2020